Tipps für Ihre Geschäftsbeziehungen mit Niederländern (Teil 2)

Vier Punkte, die man beachten sollte, wenn man mit dem Nachbarland erfolgreich eine Partnerschaft aufbauen möchte.

1. Mitarbeiter der unteren Ebenen haben mehr Einfluss als Sie denken

Die Hierarchien sind in den Niederlanden deutlich flacher als in Deutschland. Für Deutsche ist das teilweise nicht vorstellbar. Während in Deutschland der Geschäftsführer meist über sein eigenes Büro verfügt, sitzt in den Niederlanden der Direktor schonmal zwischen seinen Mitarbeitern. Auch sollte es nicht missverstanden werden, wenn zur Verhandlung nicht der Firmen- oder Abteilungschef erscheint, sondern ein Mitarbeiter der unteren Hierarchiestufe. Wer auch immer Ihnen gegenübersitzt – seien Sie sich sicher, dass er die Kompetenz hat, eine Entscheidung zu treffen.


2. Loben Sie, was an den Niederlanden schön ist

Wenn Sie irgendetwas an den Niederlanden besonders mögen, sagen Sie das Ihren Geschäftspartnern auch. Ein Lob von Zeit zu Zeit tut richtig gut und bessert die Stimmung ganz erheblich auf. Die Fläche ist zwar im Vergleich zu anderen gering, aber keiner beherrscht das Wasser besser als die Niederländer.


3. „Mach mal“ heißt: Loslegen!

Die Lockerheit der Niederländer und die Perfektion der Deutschen kollidieren gelegentlich, besonders wenn es um gemeinsame Projekte geht. In Deutschland ist man es gewohnt, einen klaren Auftrag zu bekommen, eventuell sogar noch eine schriftliche Bestätigung oder einen Vertrag – und erst dann fangen wir an. Den Niederländern reicht oft eine mündliche Abmachung – und viele Worte machen sie dabei auch nicht gerade. Es gibt zwei Möglichkeiten: Wenn Ihr Partner aus den Niederlanden sagt „Mach mal“ können Sie mutig sein und loslegen. Wenn Ihnen das zu sehr gegen den Strich geht: Fragen Sie gezielt nach und sagen Sie dem Niederländer, was Sie brauchen, damit Sie anfangen können. Auf weitere Anweisungen zu warten, ist jedenfalls keine gute Idee.


4. Das Eis brechen mit Humor

Die Niederländer versuchen oft das Eis am Anfang eines Gesprächs durch kleine Scherze zu brechen. Man sollte dies nicht allzu ernst nehmen, denn diese Witze dienen dazu, Spannungen abzubauen und den Gesprächseinstieg zu vereinfachen. Kennen Sie einen guten Witz über Deutsche? Falls ja, immer raus damit!


Falls Ihnen kein Witz einfällt, einfach mal im Internet suchen. Uns gefällt dieser recht gut: Ein Deutscher und ein Amerikaner wetten, wer schneller ein Haus bauen kann. Nach vier Wochen telegrafiert der Amerikaner: „Noch 14 Tage und ich bin fertig!“ Antwortet der Deutsche: „Noch 14 Formulare und dann fang ich an!“ (Gefunden bei witzdestages.net)

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen